«

»

Okt 25 2013

Abra Makabra : Falsche Schönheitschirurgin spritzte Patientinnen Zement

Quelle: http://www.rp-online.de

Unglaublich aber scheinbar doch wahr:

Der im Bundesstaat Florida verhandelte Fall ist in den USA unter dem Namen „Gifthintern“ bekannt. Dies rührt daher, dass Morris, die als Mann zur Welt gekommen war, einer Patientin sowohl Zement als auch andere Substanzen ins Hinterteil injizierte.

Ins Visier der Ermittler geriet Morris, als ihre Patientin im Mai 2010 mit einer Lungenentzündung, ihrem angeschwollenen Gesäß und diversen anderen Problemen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Laut Ärzten wurde sie mit Zement, Reifendichtmittel, Erdöl und Klebstoff behandelt.

ausführlich lesen via Transsexuelle muss ein Jahr in Haft : Falsche Schönheitschirurgin spritzte Patientinnen Zement.

107 total views, 1 views today

Über den Autor

Daniela Thomä

Jahrgang 64, Studium Sozialpädagogik,
seit 2013 in Braunschweig, in einer glücklichen Beziehung, 2 Kinder
Gründerin von www.gender-bs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.