Mrz 29 2015

Frisuren müssen… – Beratung beim Friseur make it easy

Tagtäglich den gleichen Look auf dem Kopf, das wird langweilig. Die Frisurentrends für den Frühling und Sommer stehen im Zeichen des Wandels.

Wandelbarkeit lautet das Zauberwort: Eine Frisur darf nicht nur einen Look bieten. Für Frauen mit kurzen Haaren empfiehlt Johannes Hess von der Landesinnung Friseure und Kosmetik Saarland zum Beispiel einen fedrigen Schnitt mit einem kurzen, aber präsenten Pony, die Ohren frei geschnitten. Fedrig bedeutet, dass die Haarlängen variieren. Um der Frisur ihre Härte zu nehmen, sind im Frühjahr weich geschnittene Konturen wichtig. «Das heißt, ein paar kürzere und längere Haare legen sich über die exakte Kontur, so dass diese weicher ausläuft», erklärt Hess.

Soweit zur Theorie……

Nach unzähligen Youtube-Videos, Frisurenseiten und Eigenversuchen vorm Spiegel (die waren kaum Öffentlichkeitstauglich) musste nun eine brauchbare Lösung her. Also……. ab ins professionelle Frisurenstudio.

Fündig geworden bin ich bei Studio Markus Fischer in Braunschweig.

Neben einem umfangreichen Leistungsangebot, welches schon über das Spes geht losektrum einer normalen Friseursalons hinausgeht, hat sich Kathy als Friseurin und Visagistin dann meines Kopfes angenommen. Und es war nicht nur waschen, schneiden, legen. Ich selbst empfand die Beratung über Möglichkeiten auf meinem Kopf als durchaus interessant; meine Bedenken, dass es irgendwas werden müsste, wo ich auch später als unbegabtes Weiblein die Chance habe, etwas zu machen, quittierte sie mit einem einfühlsamen Lächeln und zeigte mir, wie man mit wenigen Handgriffen auf dem Kopf zu Lösungen kommt.

Die folgende Stunde war ein toller Einblick, was mit Haaren alles möglich ist. Es ist schon erstaunlich, was mit Haarspray, Kamm und Haarklemmen alles gezaubert werden kann. Da ich an diesem Wochenende noch einige Termine wahrzunehmen hatte, bei denenMeine Banane ich auch mal seriös aussehen musste, entscheid sich Kathy bei mir für eine Banane. Klar – Banane….. welche unwissende Frau würde da nicht stutzig werden, wenn sie beim Friseur sitzt.

Als ich dann dachte soweit fertig zu sein, kam der Chef noch einmal persönlich. Fertig? Irrtum.

„Wir sollten noch bischen was am makeup machen“ – Aha, gut…. Makeup. Klar. Beginn der zweiten Lehreinheit auf dem Kosmetikplatz.

Fazit nach fast 2 Stunden im Studio Markus Fischer:

Ich hatte jede Menge neue Eindrücke und neue Tipps, was machbar ist.  Bedienung, Service und die offene Athmosphäre war total entspannend. Das Preis-Leistungsverhältnis passt (da habe ich schon weniger Leistung für mehr Geld erlebt).

 

Und danach….
Stör & Fried Theater Die Braunschweiger Innenstadt sah eine Businesslady zum Auto stöckeln, die am Abend – natürlich immer noch gutaussehend – eine Theatervorstellung mit Stör & Fried Theater unterstützte und nach der Aufführung mit auf die Bühne geholt wurde und am nächsten Tag einen Workshop bei der Grünen Jugend Niedersachsen leitete.

 

 

 

 


 

[mappress mapid=“3″]

 

337 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.