«

»

Mrz 29 2015

Geschmunzelt: Bei diesem Online-Kauf ist wohl etwas schief gelaufen

Das kennen wir doch alle: Wir finden ein Kleidungsstück im Online-Shop und verlieben uns heiß und innig. Sofort wird es bestellt und die Ankunft sehnsüchtig erwartet. Doch kaum ist es da, müssen wir der Realität in Auge schauen: Das Teil sieht gar nicht gut aus – um es mal vorsichtig zu formulieren.

OrginalIKatalogn den wenigsten Fällen sieht Kleidung aus dem Internet an uns selbst genauso aus wie an dem perfekt gebauten und retuschierten Model​ im Online-Shop. Eigentlich kein Wunder und trotzdem passiert uns so ein Unglück immer wieder.

In diesem Fall ist einer Frau passiert – sie hat es mit Humor gesehen und konnte sich ein schmunzeln nicht verkneifen.

Sicher werden vele aus unserem Kreis oft ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Da sieht man ein tolles Teil in einem Versandhaus – muss Frau haben!!!

Wenn dann die Bestellung endlich da ist, kommt oft die Ernüchterung – zu klein, zu groß, passt überhaupt nicht zu meinem Typ ……

Auch wenn es etwas Überwindung für viele kosten sollte: Der Kauf vor Ort ist die bessere Option. Nicht nur, dass man die Teile direkt ohne Photoshop ansehen kann, man kann zumindest die Größe und Form besser sehen und abschätzen.

Mir selbst ist bei Einkäufen aufgefallen, dass Daniela immer freundlich und sogar zuvorkommender bedient wird, als manch andere Frau im Geschäft. Ich habe mich daraufhin einmal mit einer Bekannten, die auch in der Textilbransche arbeitet unterhalten, warum dies so sein könnte. Die Antwort war ernüchternd: Die Verkäuferinnen sind oft genervt, den ganzen Tag mehr oder weniger nörgelnde Kundinnen zu bedienen – Kundinnen die eigentlich oft nur schauen ohne wirklich kaufen zu wollen. Eben das typische Langeweile-Shopping. Im Gegensatz haben ja viele dann von uns ein wirkliches Kaufinteresse – und damit wird es für beide Seiten zum positiven Erlebnis.

Ach so…… der typische Satz: „Ich suche ein hübsches Dessous für meine Freundin….. die ist etwa genau so groß wie ich!“ funktioniert nicht. Vielen Verkäuferinnen ist dann schon klar, für wem es wirklich ist  🙂

 

[important]Ausführlich lesen via Bei diesem Online-Kauf ist wohl etwas schief gelaufen.[/important]

152 total views, 1 views today

Über den Autor

Daniela Thomä

Jahrgang 64, Studium Sozialpädagogik,
seit 2013 in Braunschweig, in einer glücklichen Beziehung, 2 Kinder
Gründerin von www.gender-bs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.