Dez 09 2014

Transsexualität: Ein ganzer Mann – Familie | STERN.DE

Mit 38 Jahren glaubte Gloria, sie verdiene den Tod. Schuldgefühle trieben sie fast in den Wahnsinn. Sie erwachte morgens, den schlafenden Ehemann neben sich, und dachte: „Es ist meine Schuld, dass ich so unglücklich bin. Ich, die alles hat: zwei wundervolle Kinder, einen liebenden Mann, meinen Traumberuf.“ Etwas stimmte nicht mit ihr, etwas war falsch, es gab keine andere Erklärung. Und eigentlich hatte sie das immer gewusst.

Gloria begann zu trinken, morgens schon, damit sie durchhielt. Sie musste sich um die Pferde auf dem Bauernhof kümmern, den sie zusammen mit ihrem Mann betrieb, und um ihre beiden Kinder, Pietro und Viola. Sie wollte eine gute Frau sein, eine gute Mutter. Jeden Tag fiel es ihr schwerer. Bis alles in ihr explodierte und Egon wieder in ihr Leben trat, ihr Alter Ego

Ausführlich lesen via Transsexualität: Ein ganzer Mann – Familie | STERN.DE.

171 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.